Sinupret eXtract Header Bild Häufige Fragen
Sinupret eXtract Header Bild Häufige Fragen

Häufige Fragen zu
Sinupret® eXtract

Was ist das Innovative/Besondere an Sinupret® eXtract?

Die eingesetzte Pflanzenmenge ist bei Sinupret® eXtract vier mal so hoch wie bei Sinupret® forte. Sinupret® eXtract ist damit die Sinupret®-Form mit dem höchsten Wirkstoffgehalt.

Wie lautet das Anwendungsgebiet von Sinupret® eXtract?

Sinupret® eXtract ist zugelassen bei akuten, unkomplizierten Entzündungen der Nasennebenhöhlen (akute, unkomplizierte Rhinosinusitis).

Wann und wie nehme ich Sinupret® eXtract am besten ein?

Alle Formen von Sinupret® werden 3 mal täglich, das heißt morgens, mittags und abends angewendet. Grundsätzlich kann Sinupret® eXtract wie alle anderen Formen von Sinupret® unabhängig von den Mahlzeiten nach den persönlichen Vorlieben und Gewohnheiten des Patienten eingenommen werden. Bei bekannten Magenentzündungen und bei einem empfindlichen Magen empfehlen wir, Sinupret® eXtract am besten nach den Mahlzeiten und mit einem Glas Wasser einzunehmen. Die überzogenen Tabletten von Sinupret® eXtract werden unzerkaut geschluckt.

Soll ich Sinupret® eXtract vor oder nach dem Essen einnehmen?

Grundsätzlich kann Sinupret® eXtract wie alle anderen Formen von Sinupret® unabhängig von den Mahlzeiten nach den persönlichen Vorlieben und Gewohnheiten des Patienten eingenommen werden. Bei bekannten Magenentzündungen und bei einem empfindlichen Magen empfehlen wir, Sinupret® eXtract am besten nach den Mahlzeiten und mit einem Glas Wasser einzunehmen.

Sind die überzogenen Tabletten von Sinupret® eXtract größer als Sinupret® forte?

Die überzogenen Tabletten von Sinupret® eXtract sind minimal größer als die von Sinupret® forte.

Unterscheiden sich die überzogenen Tabletten von Sinupret® eXtract und Sinupret® forte/Sinupret® farblich?

Die überzogenen Tabletten von Sinupret® eXtract sind dunkelgrün und optisch von den überzogenen Tabletten Sinupret® und Sinupret® forte gut zu unterscheiden. Das trägt zur leichteren Identifikation und damit zur Anwendungssicherheit bei.

Wie wird Sinupret® eXtract dosiert?

Wir empfehlen die Einnahme von 3 x 1 Tablette Sinupret® eXtract. Die Anwendung sollte morgens, mittags und abends erfolgen. Wenn Sie in der Vergangenheit bereits andere Formen von Sinupret® verwendet haben, brauchen Sie sich nicht umzugewöhnen. Sie können auch Sinupret® eXtract wie gewohnt verwenden.

Kann man auch mehr als 3 x 1 überzogene Tablette nehmen?

Sinupret® eXtract enthält im Vergleich zu Sinupret® forte eine vierfach höhere Wirkstoffkonzentration und ist damit hoch dosiert. Wenn Sie dennoch den Eindruck haben, dass die Wirkung von Sinupret® eXtract zu schwach ist, empfehlen wir Ihnen die Rücksprache mit Ihrem Arzt. Die Höherdosierung eines Arzneimittels sollte grundsätzlich durch den behandelnden Arztes entschieden werden. Dies gilt auch für Sinupret® eXtract.

Ist Sinupret® eXtract glutenfrei?

Ja, Sinupret® eXtract ist glutenfrei. Zöliakie-Patienten können Sinupret® eXtract unbedenklich anwenden.

Ist Sinupret® eXtract laktosefrei?

Ja, Sinupret® eXtract ist laktosefrei. Patienten mit Milchzuckerunverträglichkeit (Laktose-Intoleranz) können Sinupret® eXtract unbedenklich anwenden.

Was muss ich als Diabetiker beachten?

Hinweise für Diabetiker befinden sich in der Packungsbeilage. Eine überzogene Tablette Sinupret® eXtract enthält durchschnittlich 0,026 anrechenbare Broteinheiten.

Ist Sinupret® eXtract vegan?

Ja, Wirk- und Hilfsstoffe tierischen Ursprungs sind in Sinupret® eXtract nicht enthalten.

Wo bekomme ich Sinupret® eXtract?

Sinupret® eXtract ist ein apothekenpflichtiges pflanzliches Arzneimittel, dass Sie ausschließlich in Ihrer Apotheke kaufen können.

Bekomme ich Sinupret® eXtract ohne Rezept?

Ja, Sinupret® eXtract ist nicht verschreibungspflichtig.

Welche Packungsgrößen gibt es?

Sinupret® eXtract ist in Packungsgrößen mit 20 und 40 überzogenen Tabletten erhältlich.

Ist Sinupret® eXtract auf Kassenrezept verordnungsfähig?

Seit dem 01. Januar 2004 gehören - bis auf ganz wenige Ausnahmen - nicht rezeptpflichtige Arzneimittel nicht mehr zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen. Sinupret® eXtract kann Erwachsenen daher nicht mehr auf Kassenrezept verschrieben werden. Die für Kinder zugelassenen Formen von Sinupret® können bis 12 Jahren bzw. bis 18 Jahren, wenn Entwicklungsstörungen vorliegen, weiterhin zu Lasten der GKV verordnet werden.

Nach Inkrafttreten des neuen GKV-Versorgungsstrukturgesetzes zum 01.01.2012 können die gesetzlichen Krankenversicherungen ihren Mitgliedern wieder die Möglichkeit bieten, die Kosten für nicht verschreibungspflichtige, jedoch apothekenpflichtige Medikamente zu erstatten. Manche Krankenkassen erstatten bereits pflanzliche Arzneimittel und Homöopathika bis zu einem Gesamtbetrag von 100 Euro pro Jahr! Nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Geschäftsstelle auf und fragen Sie nach.

Pflichtangaben

Pflichtangaben

Sinupret® extract • Bei akuten, unkomplizierten  Entzündungen der Nasennebenhöhlen (akute, unkomplizierte Rhinosinusitis).

Sinupret® forte, Sinupret®, Sinupret® Tropfen Bei akuten und chronischen Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

Sinupret® Saft Zur Besserung der Beschwerden bei akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

Sinupret Tropfen enthält 19 % (V/V) Alkohol. Sinupret Saft enthält 8 % (V/V) Alkohol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nur in der Apotheke erhältlich.

BIONORICA SE, 92308 Neumarkt
Mitvertrieb: PLANTAMED Arzneimittel GmbH, 92308 Neumarkt

Stand: 08|2016

ApothekenfinderErstattungErstattung
Ratgeber